Mittwoch, 16. September 2020

Neumond Yin Yoga 👌

 Liebe Leute, denjenigen von Euch, die ganz gut Englisch verstehen und die gerne mal Yin Yoga ausprobieren würden, möchte ich die folgende Yoga Sequenz vorstellen, die eigens für Neumonde gemacht wurde.

Diejenigen von Euch, die wenig Englisch verstehen, aber gerne mal Yin Yoga ausprobieren würden, können trotzdem mal reinschauen, denn es wird nicht viel gesprochen während der Sitzungen.

Der Neumond in der Jungfrau, der am 17.09. stattfindet, ist hervorragend geeignet um mit einer Yoga-Routine zu beginnen oder - wenn man schon dabei ist - um sich noch tiefer einzulassen.

Generell kann ich den YouTube Kanal von Aprille Walker nur empfehlen, denn sie ist eine sehr gute Yoga Lehrerin, vorausgesetzt man mag Yin Yoga, weil sie fast ausschließlich Yin Yoga anbietet.



  



Montag, 14. September 2020

Neumond in der Jungfrau ♍ 17.09.2020: Es ist viel Arbeit, das zu werden, was man sein möchte


Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, 

sondern durch Arbeit und eigene Leistung.

Albert Einstein

 


Astrologische Grafik: Neumond 25° Jungfrau, am 17.09.2020, 13h MESZ


Am 17.09.2020, pünktlich um 13 Uhr, erwartet uns ein Neumond, der wie dafür gemacht ist Ordnung in Zustände zu bringen, die in irgendeiner Form aus dem Ruder gelaufen sind. Die Sonne und der Mond verbinden sich auf 25° Jungfrau und bilden ein gradgenaues Trigon zu Saturn im Partner-Erdzeichen Steinbock. Wann immer Saturn ins Spiel kommt, geht es um Themen, die uns schon lange beschäftigen und die uns wahrscheinlich auch noch lange beschäftigen werden. Unter Saturns Einfluss bekommen die Dinge eine ernsthafte Note, denn hier geht es um Angelegenheiten, für die wir auf die eine oder andere Art Verantwortung übernehmen müssen. Die beiden großen Lichter bilden außerdem ein Trigon zu Pluto im Steinbock. Diese Konstellation zeigt tiefgreifende Veränderungen an, die durch einen kontinuierlichen Einsatz zustande kommen. Das, was wir dauerhaft tun, definiert unseren Lebensweg, unsere Persönlichkeit wird durch das geformt, was wir tagtäglich tun. Der Neumond findet außerdem im Spannungsaspekt (Quadrat) zum aufsteigenden Mondknoten in den Zwillingen und zum absteigenden Mondknoten im Schützen statt. Das Thema Kommunikation ist hier doppelt betont, denn sowohl die Jungfrau als auch die Zwillinge werden vom Kommunikationsplaneten Merkur beherrscht. Der Neumond in der Jungfrau bietet uns also eine Mischung aus harmonischen Aspekten (Trigone) und Spannungsaspekten (Quadrate). Merkur befindet sich auf 17° Waage und auch er bildet einen exakten Aspekt, nämlich ein gradgenaues Quadrat zu Jupiter im Schützen. Die beiden Herrscher des aufsteigenden Mondknotens in den Zwillingen (Merkur) und des absteigenden Mondknotens im Schützen (Jupiter) befinden sich also in Spannung zueinander. Dieser Spannungsaspekt kann einiges an Durcheinander anzeigen, ein Zuviel an Informationen, schwammige, ungenaue Informationen oder Flüchtigkeitsfehler. Menschen, die zwar viel reden, aber wenig tun und die viel versprechen, aber wenig halten, können unter dem Einfluss dieses Aspekts zur Hochform auflaufen. Wenn wir den Spannungsaspekt zwischen Merkur und Jupiter gut handhaben können, kann er aber auch für mehr Ideenreichtum und Redegewandtheit sorgen und er kann eine günstige Verbindung aus intuitiven Einsichten und logischen Schlussfolgerungen anzeigen.

Auf der weltlichen Ebene zeigt sich einiges an Durcheinander und viele von uns haben in diesen unberechenbaren Zeiten wahrscheinlich ein verstärktes Bedürfnis nach Klarheit. Da es in der Jungfrau darum geht Ordnung zu schaffen, Überflüssiges zu entfernen, Fehler zu korrigieren und die Dinge in geregelte Bahnen zu lenken, möchte uns diese Zeitqualität genau darin unterstützen.

In der Jungfrau geht es darum etwas zum Funktionieren zu bringen und es dann am Laufen zu halten, wenn es erst mal funktioniert. Etwas zum Funktionieren zu bringen ist eine Sache, etwas dauerhaft am Laufen zu halten, ist eine ganz andere Sache. Von daher geht es in der Jungfrau um all die kleineren und größeren Handlungen, die wir vornehmen müssen, damit etwas dauerhaft funktioniert, wie z.B. Wartungsarbeiten an Maschinen, Updates von Computern, Weiterbildungen im beruflichen Bereich, das regelmäßige Üben eines Musikinstruments, das regelmäßige Training eines Sportlers, die regelmäßige Krankengymnastik nach einem Unfall ect. Auch zwischenmenschliche Beziehungen müssen hin und wieder „gewartet“ werden und manchmal müssen sie auch ganz neu „geeicht“ werden. Wenn eine Beziehung ernsthaft aus dem Gleichgewicht geraten ist und wenn hier ein großes Durcheinander herrscht, muss sie in „Reparatur“ und genau darum geht es in der Jungfrau, denn die Jungfrau will uns dazu verhelfen Beschädigtes zu reparieren. Je nachdem in welchem Bereich etwas in unserem Leben in Ordnung gebracht werden muss, können wir diese Zeitqualität dafür nutzen uns in den kommenden Wochen hauptsächlich auf die betreffende Angelegenheit zu konzentrieren, während wir die weniger wichtigen Dinge erst mal hinten anstellen.

In der Jungfrau ist es entscheidend zu erkennen wofür wir zuständig sind, wofür andere zuständig sind, was in unserer Macht liegt und was außerhalb unseres Einflussbereichs liegt. Evolutionär astrologisch geht es in der Jungfrau darum unseren Platz in der Welt zu finden und diesen Platz so gut wie möglich auszufüllen. In der Jungfrau geht es darum, dass wir uns selbst als einen Teil eines größeren Gefüges verstehen, sei es innerhalb einer Firma, in der wir eine bestimmte Position innehaben und für ganz bestimmte Aufgaben zuständig sind, sei es innerhalb einer Familie, in der wir eine bestimmte Rolle einnehmen, sei es in einer Partnerschaft, in der wir unseren Teil dazu beitragen, dass die Partnerschaft gut läuft oder sei es - aus einer höheren Warte – dass wir unseren Platz in der Gesellschaft finden und uns darüber bewusst werden was wir zum Wohl der Gesellschaft beitragen können.

In diesen Jahren sind die Zwillinge-Themen besonders wichtig für uns, weil sich der aufsteigende Mondknoten von Mai 2020 bis Januar 2022 durch die Zwillinge bewegt. Siehe ausführlicher Text zu den Mondknoten auf der Achse Zwillinge-Schütze: https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/04/mondknoten-in-zwillinge-schutze-2020.html Der aufsteigende Mondknoten symbolisiert sozusagen unseren Nordstern, einen wichtigen Orientierungspunkt, der uns mit den Themen in Kontakt bringen will, die durch das Zeichen am aufsteigenden Mondknoten angezeigt werden. Kurz zusammengefasst geht es mit dem aufsteigenden Mondknoten in den Zwillingen darum, dass wir uns der Wichtigkeit der Kommunikation bewusst sind und dass wir Wert auf einen Austausch von unterschiedlichen Informationen, Meinungen und Sichtweisen legen. In den Zwillingen geht es um die Auseinandersetzung mit Widersprüchlichkeiten und darum, dass man durch die Auseinandersetzung mit Widersprüchlichem zu einer umfassenderen Sicht gelangen kann. Die eigene Sichtweise kann dadurch hinterfragt werden, eventuelle Wissenslücken können gefüllt werden, die bisherige Meinung kann entweder bestätigt oder auch revidiert werden. Während es im gegenüberliegenden Schützen, in dem sich der absteigende Mondknoten befindet, um die intuitive Einschätzung eines Sachverhalts geht, geht es in den Zwillingen darum, dass man so unvoreingenommen wie möglich an die Dinge herangeht und dass man sich erst nach und nach ein Bild macht, anhand der Informationen, die man Stück für Stück sammelt. Während der aufsteigende Mondknoten die Themen anzeigt, die uns in unserer Weiterentwicklung fördern, zeigt der absteigende Mondknoten die Themen an, die uns in unserer Weiterentwicklung behindern können und die uns, im ungünstigsten Fall, in Teufels Küche bringen. In den Zeiten, in denen sich der absteigende Mondknoten durch den Schützen bewegt, liegen die Hauptgefahren darin Glauben mit Wissen zu verwechseln, die eigene Meinung für eine allgemeingültige Wahrheit zu halten und sich in Rechthaberei zu verlieren. Die Schattenseiten des Schützen können sich durch Selbstgerechtigkeit, Überheblichkeit, Fehleinschätzungen, Vorverurteilung, Selbstüberschätzung und im Extremfall durch Größenwahn bemerkbar machen. Im Schützen geht es um unsere ganz persönliche Wahrheit. Es liegt in der Natur des Menschen eine subjektive Sicht zu haben, eine vollkommene Objektivität existiert nicht. Aber wir können immer wieder bewusst versuchen bestimmte Angelegenheiten objektiver und neutraler zu betrachten und wir können uns auch mit Meinungen auseinandersetzen, die ganz andersgeartet sind. Da wir uns noch am Anfang des anderthalbjährigen Transits vom aufsteigenden Mondknoten durch die Zwillinge und vom absteigenden Mondknoten durch den Schützen befinden, treten in diesen Monaten die Schattenseiten des Schützen besonders deutlich hervor. Es bleibt zu hoffen, dass sich die entscheidende Mehrheit in den kommenden anderthalb Jahren der Sinnlosigkeit von kleineren und größeren Glaubenskriegen bewusst wird und dass man sich mehr auf den Dialog mit Andersdenkenden konzentriert, anstatt auf einen Monolog, der nur darauf ausgerichtet ist andere von der eigenen Meinung zu überzeugen oder sich in seiner Meinung bestätigen zu lassen. Das bedeutet natürlich nicht, dass nur extrem andersartige Meinungen das Bewusstsein erweitern können und dass man sich krampfhaft mit Andersdenkenden auseinandersetzen muss, während sich die Mondknoten durch die Achse Zwillinge-Schütze bewegen. Aber es bedeutet, dass wir uns nun möglichst offen und flexibel halten sollten und dass wir Meinungen, die von unserer Sichtweise abweichen, nicht automatisch als eine Bedrohung unseres Standpunktes ansehen oder sie als eine Aufforderung zum geistigen Duell verstehen.

Während die Zwillinge die luftige Seite von Merkur symbolisieren und damit die Welt der Gedanken und der Kommunikation, verkörpert die Jungfrau die erdige Seite von Merkur und damit die materielle Welt und Tatsachen. In den Zwillingen sammeln wir Informationen, wir tauschen uns mit anderen aus und wir bilden uns Stück für Stück eine Meinung. Im Erdzeichen Jungfrau geht es darum die gesammelten Informationen zu analysieren, sie auf ihre Nützlichkeit zu überprüfen und sie in der Praxis zu erproben. In der Jungfrau trennt sich die sprichwörtliche Spreu vom Weizen, denn erst wenn wir versuchen etwas praktisch umzusetzen, das bisher nur in der Theorie existiert hat, erkennen wir, ob und wie es funktioniert. Wenn eine Idee in der Praxis nicht funktioniert, können wir erkennen woran es hapert und wir können uns ein Bild davon machen was noch zu verbessern ist. Selbstverständlich kommt es darauf an welche Idee in der Praxis erprobt wird. Wenn man z.B. ein neues Medikament entwickelt, kann man in der Praxis natürlich nicht einfach wild drauf los experimentieren, ohne dabei das Risiko einzugehen ernsthafte Schäden anzurichten. Deshalb werden Medikamente von qualifizierten Fachkräften hergestellt und sie werden lange erprobt, bevor sie freigegeben werden. Die Geschichte zeigt, dass trotz aller Vorsichtsmaßnahmen noch Fehler unterlaufen können. Aber jeder seriöse Wissenschaftler ist bereit aus seinen eigenen Fehlern und aus den Fehlern seiner Kollegen zu lernen. Wenn man sich als handwerklicher Laie darüber informiert wie man Wände fachgerecht tapeziert und wenn man dann zum ersten Mal im Leben eigenhändig tapeziert, kann man sich als Hobbyhandwerker nach Herzenslust ausprobieren, ohne dass dabei große Schäden entstehen können, außer, dass man anfangs vielleicht erst mal viel mehr Material verbraucht als ein Profi und dass man mehr Dreck macht. In der Jungfrau heißt es „Übung macht den Meister“, von daher sollte man durchaus in Kauf nehmen anfangs Fehler zu machen und man sollte vor allem auch bereit sein aus seinen Fehlern zu lernen. In manchen Fällen können wir es uns also leisten nach dem Versuch-und-Irrtum-Prinzip zu handeln und in anderen Fällen brauchen wir sehr spezifische Informationen, die richtige Ausbildung, die entsprechende Erfahrung, das richtige Know-How, eine gute Organisation und ein Vorgehen nach Plan.

Da die Jungfrau einen direkten Bezug zu der Arbeit hat, mit der wir unser Geld verdienen, können wir den Neumond in der Jungfrau gut für eine Weiterbildung nutzen oder für andere Maßnahmen, die unsere beruflichen Leistungen verbessern oder die bestimmte Arbeitsvorgänge vereinfachen. Vielleicht müssen wir nun auch ein wichtiges Gespräch mit einem Kollegen, mit einem Vorgesetzten oder mit einem Angestellten führen, damit bestimmte Arbeitsabläufe besser funktionieren. Auch im privaten Bereich kann nun ein Gespräch anstehen, in dem etwas Wichtiges geklärt werden muss. Obwohl es vielleicht nicht gerade romantisch klingt, brauchen auch persönliche Beziehungen bestimmte Regeln. Wenn man z.B. merkt, dass man in Konfliktsituationen immer wieder über das Ziel hinausschießt und ein großes Durcheinander anrichtet, kann es sehr hilfreich sein, wenn sich ein Paar auf bestimmte Regeln einigt, die klarstellen, wie Streitsituationen innerhalb der Beziehung zu handhaben sind. Das Thema Fairness spielt in den kommenden Monaten auch eine große Rolle, denn Merkur wird Mitte Oktober im Skorpion rückläufig. Der Kommunikationsplanet wird dann in die Waage zurücklaufen, in das Zeichen, in dem die Themen Fairness, Gerechtigkeit und Win-Win-Situationen schaffen großgeschrieben sind.


Sternbild Jungfrau, Wiki Commons


Gesundheitliche Themen haben in der Jungfrau einen besonders hohen Stellenwert, wobei Gesundheit in diesem Zeichen ein dehnbarer Begriff ist. Hier geht es nicht nur um die körperliche Gesundheit, sondern auch um die psychische Gesundheit und – im übertragenen Sinn – um die Gesundheit einer Beziehung, die Gesundheit einer Firma oder auch die Gesundheit eines politischen Systems. Von daher können wir uns nun fragen in welchem Bereich unseres Lebens etwas geheilt werden will. Wenn es um die körperliche Gesundheit geht, wollen wir nun vielleicht unsere Ernährung umstellen oder mit einem neuen Fitnessprogramm beginnen. Der starke saturnische Einfluss unterstützt uns darin am Ball zu bleiben und etwas langfristig durchzuziehen. Vielleicht handelt es sich aber auch um einen anderen Lebensbereich, in dem etwas gesünder gestaltet werden will. Je nachdem um welchen Bereich es sich handelt, sollten wir uns klarmachen was wir persönlich dazu beitragen können, dass die jeweilige Angelegenheit gesünder abläuft. Wie bereits erwähnt ist es unter dem Einfluss der Jungfrau wichtig, dass wir wissen wofür wir zuständig sind, wofür andere zuständig sind, was in unserer Macht liegt und was nicht. Wenn wir z.B. in einer Firma arbeiten, in der das ganze System krankt, können wir alleine höchstwahrscheinlich nicht das ganze System umkrempeln. In so einem Fall muss man sich dann entweder mit anderen zusammentun, die genauso motiviert sind die Arbeitsbedingungen zu verbessern oder, wenn andere nicht mitziehen, sollte man sich überlegen, ob man nicht lieber die Firma wechseln will. In jedem Fall geht es nun darum sich für den vernünftigsten und gesündesten Weg zu entscheiden.

Alles in Allem ist es ein ernsthafter Neumond, der uns dazu verhelfen möchte unsere Prioritäten zu klären, uns auf die Dinge zu konzentrieren, die Hand und Fuß haben und in die Angelegenheiten zu investieren, die uns auf lange Sicht weiterbringen. Das bedeutet nicht, dass man sich nun keinen Spaß gönnen kann und dass man alles bitterernst nehmen sollte, denn das kann unter dem Einfluss von Saturn durchaus passieren. Aber das Motto dieser Zeitqualität lautet eindeutig „erst die Arbeit, dann das Vergnügen.“


Viele liebe Grüße mit den Sternen

Lia


Wichtige langfristige Themen der astrologischen Zeitqualität:

Rückläufiger Mars im Widder 2020:

https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/09/rucklaufiger-mars-im-widder-2020-tabula.html

und

https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/08/rucklaufiger-mars-im-widder-september.html

Mondknoten in Zwillinge-Schütze 2020 - 2022:

https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/04/mondknoten-in-zwillinge-schutze-2020.html

Saturn in Wassermann 2020 - 2023:

https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/03/saturn-im-wassermann-2020-bis-2023.html

und:

https://symbolsysteme.blogspot.com/2020/03/saturn-im-wassermann-2020-bis-2023-video.html


Meine Webseite:http://www.symbolsysteme.de/

Meine Emailadresse: lia@symbolsysteme.de

Mein Blog: http://symbolsysteme.blogspot.de

Meine spezifischen astrologischen Videos: http://www.symbolsysteme.de/video-download/

Mein YouTube Kanal: https://www.youtube.com/user/Symbolsysteme/videos

Mein Pinterest Profil: https://www.pinterest.de/symbolsysteme/

Mein Twitter: https://twitter.com/symbolsysteme

Spenden via PayPal für meine Arbeit: cornelia.butzer@online.de